phone
Secure shopping protected by SSL Satisfaction Guaranted

Levitra Generika rezeptfrei kaufen

Levitra Generika befinden sich seit 2018 auf dem Markt. Sie sind genauso effektiv wie das Original und zugleich deutlich preisgünstiger.Das Arzneimittel findet zur Bedarfstherapie der sogenannten erektilenDysfunktion beim erwachsenen Mann Anwendung.

Levitra Generika 10mg
Menge Bonus Preis Bestellung
10 Pillen + 2 Pillen € 61.90 JETZT BESTELLEN
20 Pillen + 6 Pillen € 93.10 JETZT BESTELLEN
30 Pillen + 8 Pillen € 131.50 JETZT BESTELLEN
40 Pillen + 10 Pillen € 144.70 JETZT BESTELLEN
60 Pillen + 10 Pillen € 194.99 JETZT BESTELLEN
80 Pillen + 20 Pillen € 255.50 JETZT BESTELLEN
100 Pillen + 20 Pillen € 294.29 JETZT BESTELLEN
Levitra Generika 20mg
Menge Bonus Preis Bestellung
10 Pillen + 2 Pillen € 62.10 JETZT BESTELLEN
20 Pillen + 4 Pillen € 94.50 JETZT BESTELLEN
30 Pillen + 4 Pillen € 134.10 JETZT BESTELLEN
40 Pillen + 6 Pillen € 148.50 JETZT BESTELLEN
60 Pillen + 8 Pillen € 205.60 JETZT BESTELLEN
80 Pillen + 10 Pillen € 243.20 JETZT BESTELLEN
100 Pillen + 20 Pillen € 303.10 JETZT BESTELLEN
Levitra Generika

Wirkstoff

Der Wirkstoff von Levitra Generika ist Vardenafil. Ähnlich wie Sildenafil (Viagra) oder Tadalafil (Cialis), handelt es sich dabei um einen PDE-5-Hemmer. Dieser löst die Erektion nicht aus, sondern unterstützt die natürlichen, körpereigenen Prozesse. Das heißt, Levitra Generika wirkt ausschließlich bei sexueller Stimulation.

Wie funktioniert Levitra Generika?

Fühlt sich ein Mann sexuell erregt, sendet das Gehirn Signale aus, was eine Ausschüttung von cGMP (zyklisches Guanin-Monophosphat) auslöst, welches wiederum die Muskeln entspannt. Als Folge gelangt mehr Blut in den Penis, wo es für eine Weile gestaut wird. Der Penis versteift sich. Das Enzym PDE-5 löst diese Erektion wieder. Vardenafil hemmt es allerdings, weshalb es seine Arbeit zwar noch verrichtet, aber schwächer und langsamer. Das Resultat ist eine länger anhaltende Erektion.

Wirkung

Levitra Generika unterstützt den Mann dabei, seine Erektion ausreichend lange zu halten, um zufriedenstellenden Sexualverkehr zu haben. Die Erektion kann bereits nach 25 Minuten auftreten, was im Vergleich zu anderen PDE-5-Hemmern relativ schnell ist. Die Wirkung hält normalerweise bis zu fünf Stunden an, einige Anwender berichten jedoch von einer bis zu doppelt zu langen Wirkzeit.

Tatsächlich zeichnet sich Vardenafil durch eine fünf- bis zehnfach stärkere Wirkung als Sildenafil aus. Ein weiterer Vorteil ist die erhöhte PDE-5-Selektivität. Dadurch ist Levitra Generika individuell verträglicher als ähnliche Produkte, hat also weniger Nebenwirkungen zur Folge.

Einnahme und Dosierung

Levitra Generika ist als Filmtablette oder Schmelztablette erhältlich. Filmtabletten 25 bis 60 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr mit viel Flüssigkeit einnehmen. Die Tablette ganz schlucken, ohne sie zu zerkauen. Die maximale Dosierung liegt bei 20 mg pro Tag. Schmelztabletten eine Stunde vorher auf der Zunge zergehen lassen. Kein Wasser dazu trinken, da dies beeinflussen kann, wie schnell und in welchem Umfang der Körper den Wirkstoff aufnimmt. Die Höchstdosierung liegt hier bei 10 mg pro Tag.

Wer unter beeinträchtigten Nieren- oder Leberfunktionen leidet, sollte allerdings mit 5 mg beginnen und die Dosierung langsam steigern. Also die ersten zwei, drei Male bei 5 mg bleiben, danach 10, und im Falle der Filmtablette erst nach mehreren Einnahmen zu 15 und dann 20 mg greifen.

Levitra Generika lässt sich mit oder ohne Nahrung einnehmen, schwer verdauliche oder fettreiche Mahlzeiten verzögern allerdings die Wirkung. Auch Grapefruitsaft beeinflusst die Wirkung und Alkohol kann einen nachteiligen Effekt haben und die Erektionsstörung verschlimmern.

Auf keinen Fall mehr als einmal täglich Levitra Generika verwenden und es nicht mit anderen Levitra-Darreichungsformen oder Potenzmitteln einnehmen. Falls es dennoch zu der Einnahme einer größeren Menge von Levitra Generika kommt, sich umgehend an einen Arzt wenden.

Nebenwirkungen

  • Viele Anwender beklagen sich über Kopfschmerzen.
  • Einer von zehn Anwendern beobachtet Schwindel, Gesichtsrötungen, verstopfte oder laufende Nase, Verdauungsstörungen.
  • Rund einer von hundert Anwendern: Schwellungen im Gesicht oder im Rachen, Schlafstörungen, eingeschränkte Wahrnehmung von Berührungen zusammen mit Taubheit, Schläfrigkeit, Beeinträchtigung der Sehfähigkeit, Lichtempfindlichkeit, Klingeln in den Ohren, Herzklopfen, Atemnot, Säurerückfluss, Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen, Mundtrockenheit, Übelkeit, erhöhte Leber- und Herzenzymwerte, Hautausschlag, Rücken- oder Muskelschmerzen, Muskelsteifheit, anhaltende Erektionen.
  • Selten: Konjunktivitis, Angstzustände, Ohnmacht, Gedächtnisschwund, Krampfanfälle, Glaukom und vermehrte Tränenbildung, Nasenbluten, veränderte Blutdruckwerte, sonnenempfindliche Haut, schmerzhafte Erektionen, Brustschmerzen, vorübergehend verringerte Durchblutung von Teilen des Gehirns.
  • Sollte eine Nebenwirkung oder grundsätzlich Unwohlsein im Zusammenhang mit der Einnahme des Potenzmittels auftreten, unverzüglich einen Arzt aufsuchen und das Medikament absetzen.

    Wann darf Levitra Generika nicht eingenommen werden?

  • Allergie gegen Vardenafil oder andere Inhaltsstoffe des Medikaments
  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren
  • Senioren über 75 Jahre die Ketoconazol oder Itraconazol einnehmen
  • Behandlung mit Ritonavir,Indinavir, Riociguat oder Medikamenten mit Nitraten
  • Schwere Herz- oder Lebererkrankungen
  • Bei Dialysepfllichtigkeit
  • Falls vor Kurzem ein Schlaganfall oder Herzinfarkt auftrat
  • Niedriger Blutdruck (aktuell oder früher im Leben)
  • Erbliche Augenerkrankungen in der Familie
  • Nicht-arteriitischer ischämischer Optikusneuropathie (aktuell oder früher im Leben)
  • Wann ist besondere Vorsicht bei der Einnahme geboten?

  • Herzbeschwerden oder Herzrhythmusstörungen
  • Erkrankung oder Deformation des Penis
  • Magengeschwür
  • Bluterkrankheit
  • Wer zurzeit andere Arzneimittel einnimmt, sollte mit dem Arzt oder der Ärztin abklären, ob diese mit Levitra Generika verträglich sind.
  • Was ist der Unterschied zwischen Levitra Generika und dem Original?

    Bei Generika handelt es sich um Nachahmerpräparate mit dem gleichen Wirkstoff wie das Original. Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) prüft diese gründlich, bevor sie zugelassen werden. Lediglich in den Begleitstoffen, wie beispielsweise Bindemittel oder Hilfsstoffe, sind leichte Abweichungen erlaubt. Diese können zwar dazu führen, dass einige Anwender das Original oder die Generika besser vertragen, Qualität und Wirkungsweise sind aber gesichert. Levitra Generika sind also genauso wirksam wie das Original, aber bedeutend preisgünstiger.


    Unser Pillenshop bietet eine große Auswahl an weiteren rezeptfreien Potenzmitteln, sowie Schlankheitsmittel, Medikamente gegen Haarausfall und sogar „Viagra“ für Frauen.

    Live hilfe